NOVAREP® RV-H

Bituminöse Randversiegelungsmasse

Gebrauchsfertige, bituminöse, heißverarbeitbare Versiegelungsmasse zur Abdichtung offenliegender, geneigter Flanken und Ränder von Asphaltschichten im Asphaltstraßenbau gem. TL Sbit-StB 15 um das Eindringen von Wasser in den Straßenkörper dauerhaft zu verhindern.

Merkmale

  • sehr gute Gebrauchseigenschaften bei Wärme und Kälte
  • lösemittelfrei und umweltfreundlich
  • verarbeitungsfertig eingestellt
  • ohne Voranstrich einsetzbar
  • hat eine hohe Klebkraft an den Flanken
  • erlaubt eine hohe Arbeitsleistung
  • resistent gegen wässrige Lösungen, Salze, verdünnte Säuren u.a.

Verarbeitung / Einbau

NOVAREP® RV-H ist in einem mit mechanischem Rührwerk, indirekter Beheizung und Thermostat ausgerüsteten Kocher schonend auf die Verarbeitungstemperatur von 150°C – 170°C aufzuschmelzen. Die Temperatur ist thermostatisch zu regeln, sie sollte stets kontrollierbar sein. Ein Überhitzen von NOVAREP® RV-H ist zu vermeiden, da dies unmittelbar eine Schädigung des Produktes zur Folge hat. NOVAREP® RV-H wird mit einer Verguss- oder speziellen Sprühlanze maschinell aufgetragen. Dabei wird die Randflanke vollflächig beschichtet. Die Menge des Auftrages richtet sich nach den Vorgaben des MSNAR. Für geneigte Flächen beträgt die Auftragsmenge ca. 4,0 kg/m².

Bei der Verarbeitung von NOVAREP® RV-H muss die Oberflächentemperatur und Umgebungstemperatur mehr als 5°C betragen. Wasser- und Frosteinwirkungen sind während der Verarbeitung zu vermeiden.

Lagerung

  • 24 Monate lagerfähig

Verpackung

  • 20 kg Karton
  • 1 Palette enthält 27 Gebinde (540 kg)

Weitere Informationen zu NOVAREP® RV-H erhalten Sie über unser Kontaktformular oder unsere Hotline: 0911/2177255