NOVAREP® SM-H

Anschmelzbare Straßenbau-Sanierungsmasse

 Schmelzbare, Sanierungsmasse (Gußasphalt) zur Reparatur von extrem beanspruchten Schadstellen mit hoher Punktbelastung wie z.B. Mulden, Übergänge, Absätze, Anrampungen und Absackungen im Straßenbereich oder in Parkhäuser, sowie zur Wiederherstellung von Fahrbahndeckschichten nach Unfallschäden, Demarkierungsarbeitenu.a. NOVAREP® SM-H besteht aus modifiziertem Bitumen, speziellem Mineralgemisch sowie plastifizierenden Elastomeren und kann sowohl im Rührwerkskocher oder schichtweise mit Flamme heiß verarbeitet werden.

Merkmale

  • eignet sich besonders für stark beanspruchte Verkehrsflächen (z.B. bei Staplerverkehr)
  • nicht wasserdurchlässig
  • lösungsmittelfrei
  • ein- und mehrlagig einbaubar
  • gutes Haftungsvermögen auf mineralischen und bitumenhaltigen Materialien
  • bereits nach ca. 15 Min. voll belastbar
  • hohe Standfestigkeit
  • Verträglichkeit mit üblichen bitumenhaltigen Baustoffen
  • mit Heißasphalt überbaubar

Verarbeitung / Einbau

  • Der Bedarf beträgt 2 g/cm³
  • NOVAREP® SM-H nach dem Einbringen mit Gasflamme anschmelzen.
  • der Untergrund sollte trocken und staubfrei sein.
  • bei mineralischen Untergründen wie z.B. Beton unbedingt geeigneten Voranstrich verwenden.

Lagerung

  • NOVAREP® SM-H ist mindestens 24 Monate lagerfähig

Korngrössen

  • 0/4 Einbautiefe von 15 mm bis max 50 mm (< 50 mm mehrlagig einbaubar)

Verpackung

  • Gebinde 12 kg (396 kg/Palette)