NOVAREP® NK-K

Kalt zu verarbeitender Nahtkleber

Der kalt verarbeitbare Nahtkleber auf Bitumen-Lösemittel-Basis zur Herstellung von dauerhaften Verbindungen beim bahnartigen Einbau von Asphaltmischgut „heiß an kalt“ sowie zur fachgerechten Ausführung von Quernähten bei Arbeitsunterbrechungen, wie sie beim Neubau und bei Erhaltungsmaßnahmen im Straßenbau häufig vorkommen. NOVAREP® NK-K ist eine faserverstärkte, elastomervergütete, gefüllte Bitumenmasse die speziell für die dauerhafte Verklebung von Nähten im Straßenbau entwickelt wurde.

Merkmale

  • faserverstärkte, elastomervergütete, gefüllte Bitumenmasse
  • verarbeitungsfertig eingestellt
  • ohne Voranstrich einsetzbar
  • schnellabbindend
  • thixotrop eingestellt, besitzt daher eine gute Standfestigkeit beim Auftrag
  • gutes Eindringvermögen und eine hohe Klebkraft
  • entspricht den Anforderungen von ZTV Asphalt – StB 01 und M SNAR

Verarbeitung / Einbau

  • NOVAREP® NK-K kann maschinell aufgespritzt oder mit Spachtel bzw. Kelle oder Pinsel aufgetragen werden. Der Auftrag im Nahtbereich sollte vollflächig erfolgen. Der Nahtkleber hat die Funktion, die Nahtfläche zu verkleben, d. h. er sollte maximal bis zur Oberkante der Nahtflanke aufgetragen werden. Die optimale Nassschichtdicke des Auftrags liegt bei 3mm.
  • bei Überdosierung oder flächigem Nahtkleberaustritt an der Oberfläche ist ein Anlösen der Asphaltschicht bzw. -decke nicht auszuschließen.
  • die Trocknungszeit des Nahtklebers ist witterungsabhängig. Der Einbau des heißen Asphaltmischgutes kann unmittelbar nach dem Auftrag von NOVAREP® NK-K erfolgen, da das Lösemittel durch die Temperatur des Asphaltmischgutes entweicht. Der Einbau des Asphaltmischgutes sollte am selben Tag erfolgen, um einen optimalen Wirkmechanismus von NOVAREP® NK-K zu gewährleisten.
  • die Nahtflächen der Asphaltschichten müssen weitgehend trocken, sauber, frostfrei sowie öl- und fettfrei sein. Lose Bestandteile entfernen. Nach Möglichkeit sollte bereits beim Einbau bzw. dem Verdichten der ersten Bahn auf ein gleichmäßiges, leicht angeschrägtes Profil geachtet werden.

Lagerung

  • im Originalgebinde ungeöffnet mindestens 12 Monate lagerfähig

Verpackung

  • Gebinde, 30 kg